Dornröschen erwacht

Dornröschen erwacht

Lange Zeit war Ruhe eingekehrt auf der Baustelle, nachdem ich im ersten Halbjahr beruflich sehr stark eingespannt war und in den letzten Wochen die tropischen Temperaturen unter brütender Sonne nicht wirklich zu Schwerstarbeit im Weinberg einluden. Aber mit dem gemäßigten Sommerwetter ist die Baustelle bei angenehmen Temperaturen nun wieder aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht und wartet auf den Fortgang der Arbeiten.

Nach dem Abbruch der alten Mauer wurde klar, daß die Erdarbeiten etwas umfangreicher ausfallen werden, um die neue Mauer in einer geraden Flucht ausrichten zu können. Durch den unzureichenden Niederschlag in den letzten Monaten ist die Erde steinhart, auch die starke Durchwurzelung ist für den Fortgang der Arbeiten nicht gerade förderlich. Aber Schaufel um Schaufel gräbt sich die neue Kontur am Hang entlang. Ziel ist, die Erdarbeiten in den kommenden beiden Wochen abzuschließen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.